Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen

Vor allem zur Agrarpolitik und zum Tierschutz gebe ich Pressemitteilungen heraus, aber auch zu anderen Themen, die für Augsburg bzw. Schwaben wichtig sind.


Alexander Süßmair, MdB

Gesetz zur Tötung von Straßenhunden in Bukarest - Protest an rumänischen Botschafter

Alexander Süßmair, MdB (DIE LINKE), Mitglied im Ausschuss Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Tierschutzbeauftragte der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, hat heute einen Brief an die rumänischen Botschafter geschrieben. Darin protestiere er gegen die drastischen und tierschutzwidrigen Maßnahmen gegen streunende Hunde in der rumänischen Hauptstadt. Dazu erklärt Alexander Süßmair: Weiterlesen


Alexander Süßmair, Mdb

Illegaler Welpenhandel kostet Augsburger Tierheim über 13.000 Euro

Anfang Mai wurden in Augsburg fünf illegal importierte Welpen sichergestellt. Ohne Impfpässe mussten sie nun 90 Tage in Quarantäne. Jeder Tag kostete 30 Euro – pro Hund. Das ist kein Einzelfall. Der illegale Welpenhandel ist europaweit organisiert, mit mafiösen Strukturen. MdB Alexander Süßmair erklärt dazu: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Welpenfund in Bayern zeigt Handlungsbedarf

ei einer Routinekontrolle auf der A 70 bei Schweinfurt hat die Polizei am vergangenen Samstag 78 Welpen im Kofferraum eines PKW gefunden. Im Juni hatte DIE LINKE im Bundestag einen Antrag gestellt, um den illegalen Welpenhandel zu stoppen. Er wurde von CDU/CSU und FDP abgelehnt. Dazu erklärt der Tierschutzbeauftragte der Linksfraktion, MdB Alexander Süßmair, Mitglied im Ausschuss Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Illegalen Welpenhandel stoppen!

Heute stimmt der Bundestag über den Antrag der Linksfraktion „bundeseinheitlichen Chip- und Registrierungspflicht für Welpen“ (Bundestagsdrucksache 17/13934) ab. Dazu erklärt der Tierschutzbeauftragte der Bundestagsfraktion DIE LINKE, MdB Alexander Süßmair: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Ökolandbau in Deutschland stärken!

Heute Abend steht ein Antrag der LINKEN zur Stärkung des Ökolandbau im Bundestag zur Abstimmung (Bundestagsdrucksache 17/14139). Hierzu erklärt Alexander Süßmair, MdB, Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Sprecher für ländliche Räume der Linksfraktion: Weiterlesen


Alexander Süßmair, mdB

Robben konsequent schützen!

Gestern stimmte der Bundestag einstimmig dafür, das Einfuhr- und Handelsverbot für Robben nicht zu lockern. Dazu erklärt der Tierschutzbeauftragte der Bundestagsfraktion DIE LINKE, MdB Alexander Süßmair: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Pflanzenschutz muss ökologisch vertretbar sein!

Am Donnerstag den 13. Juni befasste sich der Deutschen Bundestag mit dem „Nationalen Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln“ der Bundesregierung. Dazu erklärt Alexander Süßmair, MdB (DIE LINKE) Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Importstopp für Delfine

„DIE LINKE fordert ein Importverbot für Delfine. Damit könnte man die Haltung von Delfinen langsam auslaufen lassen, ohne dass die vorhandenen Tiere umgesiedelt oder gefährdet würden. Der Importstopp wäre also der Einstieg zum Ausstieg aus der Delfinhaltung“, so Alexander Süßmair anlässlich der Anhörung im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum Thema Delfinhaltung. Der Tierschutzbeauftragte der Fraktion DIE LINKE weiter: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Gute Arbeit statt Ausbeutung

Anlässlich des morgigen Tags der Arbeit bekräftigt der Augsburger Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Alexander Süßmair (DIE LINKE) seine Forderungen nach Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns, gleichem Lohn für gleiche Arbeit und strikte Begrenzung der Leiharbeit. Alexander Süßmair erklärt: Weiterlesen


Alexander Süßmair, MdB

Politische Rahmenbedingungen für Ökobetriebe verbessern!

In der gestrigen Sitzung diskutierte der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz über die Gründe für Rückumstellung vom Ökolandbau zur konventionellen Landwirtschaft. Hierzu lag eine Studie des Thünen-Institutes (TI) vor. Dabei ging es vor allem um die Gründe, warum Betriebe den Ökolandbau aufgeben. Alexander Süßmair, MdB (DIE LINKE), Sprecher für den ländlichen Raum und zuständig für den Ökolandbau, erklärt dazu: Weiterlesen